Erfolgreiche Expansion des Marktführers: Doctena übernimmt Medizinsparte von Sanmax in Belgien

(Berlin, 5. Juli 2017) Doctena, Deutschlands und Europas führende Plattform für die Onlinebuchung von Arztterminen, hat jetzt im Rahmen eines Asset-Deals die Arztsparte des belgischen Onlineterminanbieters Sanmax übernommen und baut so seine Marktführerschaft in Europa weiter aus. Damit nutzt ab sofort rund jeder zehnte Arzt in Belgien die Onlineterminierung von Doctena. Neben Belgien konnte Doctena in den letzten Wochen und Monaten auch in Deutschland Hunderte Ärzte von den Vorteilen seiner Onlineterminplattform überzeugen. So vertrauen bundesweit bereits über 5.000 angeschlossene Ärzte und Zahnärzte und rund 9.000 Mediziner in Europa auf die effiziente, zeitsparende und praktische Form der Terminvereinbarung.

Die Übernahme der 1998 in Belgien gegründeten Sanmax ist bereits die vierte Akquisition innerhalb kurzer Zeit. Und auch in Zukunft setzt Doctena weiter auf eine sogenannte duale Unternehmensstrategie, die sowohl auf organisches als auch auf anorganisches Wachstum durch Zukäufe setzt. Auf diese Weise will Doctena seine Marktführerschaft in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und in der Schweiz weiter ausbauen und langfristig sichern. Das im Jahr 2013 gegründete Unternehmen hatte im Jahr 2016 das deutsche Portal Doxter und zuletzt im März 2017 die Medizinsparte von Terminland mit Sitz im hessischen Wiesbaden übernommen und wurde dadurch klarer Marktführer.

Terminvereinbarung per Telefon ist Vergangenheit
Über 100.000 Arzttermine werden auch in Deutschland mittlerweile jeden Monat online über Doctena vereinbart. Damit ist Doctena mit weitem Abstand die Nummer eins, sowohl in Deutschland als auch in Europa. Ron Lehnert, Geschäftsführer Doctena Deutschland: „Der gute alte Terminplaner und die Terminvereinbarung via Telefon gehören bald der Vergangenheit an. Ärzte müssen früher oder später handeln, um morgen da zu sein, wo viele ihrer Kollegen heute schon sind. Mit Doctena profitieren Ärzte von einem intelligenten, webbasierten Terminplaner, mit dem sie ihre Termine einfach digital planen und besser koordinieren und so ihr Personal entlasten können.“ Dadurch sparen Praxen, die ihre Terminvergabe über Doctena managen, bis zu 70 Prozent wertvolle Zeit, in der sich das Praxispersonal wichtigeren Aufgaben widmen kann als dem ständig klingelnden Telefon. Weitere nützliche Features sind z. B. frei definierbare Terminregeln wie GKV vs. Privatversicherung, Neu- vs. Bestandspatient oder auch Terminlimit pro Quartal. Die Realtime-Verfügbarkeit von Arztterminen gibt Ärzten zudem die Möglichkeit, ausgefallene Termine kurzfristig freizugeben und neu zu besetzen. Außerdem können Zuweiser und Telesekretariate durch den direkten Zugriff auf das Tool – je nach Zugriffsberechtigung – das Praxistelefon und -personal zusätzlich entlasten. Dabei passt sich Doctena allen individuellen Anforderungen der Vergabe medizinischer Termine an. Wie stark Doctena bereits den Alltag deutscher Praxen verändert hat, zeigen auch die Zahlen: Immer mehr Mediziner setzen bei ihrem Praxis- und Terminmanagement auf die Vorteile der Onlineterminierung mit Doctena. So sind in Berlin bereits 600, in München 330, in Frankfurt 260, in Hamburg sowie in Köln/Düsseldorf jeweils über 200 Ärzte angeschlossen – Tendenz weiter steigend.

Weitere Informationen zu Doctena sind im Internet unter www.doctena.de abrufbar.

Über das Unternehmen:
Doctena mit Europasitz in Luxemburg und Deutschlandzentrale in Berlin ist Europas und Deutschlands führende Plattform für die Onlinebuchung von Arztterminen. 2013 in Luxemburg gegründet, verfügt die Terminplanlösung, die den traditionellen Telefon-Terminbuchungsprozess von Allgemein-, Fach- und Zahnärzten digitalisiert und mit vielen hilfreichen Funktionen für Arzt und Patient – wie Erinnerungsfunktion, Terminhistorie oder Kalendereintrag – anreichert, aktuell über 5.000 angeschlossene Ärzte in Deutschland und rund 9.000 in Europa. Damit ist Doctena in Deutschland und Europa klare Nummer eins und wurde vom DIQP (Deutsches Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V.) mit dem Gütesiegel für sehr gute Servicequalität ausgezeichnet. Aktuell ist Doctena in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und in der Schweiz präsent und beschäftigt 50 Mitarbeiter. CEO ist Patrick Kersten, Geschäftsführer von Doctena Deutschland ist Dr. Ron Lehnert.

Bildmaterial

Ansprechpartner