TiCad Manufaktur: Authentisches Design – handmade in Germany

Altenstadt, Januar 2018 – Gutes Design, ein nachvollziehbarer Herstellungsprozess und die spürbare Leidenschaft für das Produkt – der Wunsch nach Authentizität, nach etwas Ehrlichem führt viele Kunden zur Manufaktur. Gleichzeitig sind die langlebige  Qualität und das Wissen, eben kein Standardprodukt von der Stange  erworben zu haben, das ausschließlich durch gelungenes Marketing Wert erfährt, die entscheidenden Kriterien beim Produktkauf geworden. Mit insgesamt 15 Auszeichnungen von renommierten, internationalen Design-Awards gehört die Manufaktur für Titangolftrolleys – TiCad – zu den absoluten Experten in der Produktgestaltung. Das Unternehmen aus Altenstadt ist dafür bekannt, echte Klassiker in Handarbeit zu kreieren.

Ob der Geruch von geschweißtem Metall, der Klang der Drehmaschine oder das unverkennbare Geräusch beim Satinieren – wer das Unternehmen betritt, fühlt, riecht und hört das Produkt. So entstehen jeden Tag Unikate, die bis ins Detail perfektioniert werden. Der Werkstoff bildet dabei eine symbiotische Einheit mit dem Markenzeichen, dem puristischen Design. Seit 1989 entstehen auf diese Weise bei TiCad faszinierende Titan-Kunstwerke. So wurde zum Beispiel der TiCad Star bereits 1992 mit dem iF Hannover „Award for good industrial Design“ ausgezeichnet. Ein Modell, das noch heute bei Käufern beliebt ist und gleichzeitig zu den bekanntesten der Manufaktur gehört. 2003 erhielt der Handwagen sogar den „Ritterschlag“, als er für seinen „überschreitenden, eigenschöpferischen geistigen Gehalt“ vom Landgericht Frankfurt als Werk der angewandten Kunst anerkannt wurde.

Funktion als Gestaltungsmaxime
Gutes Design ist nicht nur schön anzusehen. Zentral ist die Evolution von der reinen Formentwicklung hin zur Funktionsästhetik. Sprich: die Verbindung anspruchsvoller Optik mit praktischen Gesichtspunkten. Hintergrund für die unverkennbaren TiCad Produkte sind daher drei Hauptkriterien: ein ehrliches, langlebiges Design, das sich auf das Wesentliche konzentriert und die Handhabung so einfach wie möglich gestaltet. Ein solches Produkt hat den Anspruch, das zu verkaufen, was es auch wirklich ist – aufrichtig und nachhaltig konzipiert. Jedes Detail wird dahingehend geprüft, ob es wirklich wesentlich für den Trolley und seine Funktion ist – stets nach dem Leitsatz: „Einfach perfekt. Nicht weil man nichts mehr hinzufügen, sondern weil man nichts mehr wegnehmen kann.“ Dafür verbindet TiCad die Ästhetik von Tradition mit der des Fortschritts und kreiert etwas völlig Neues.

Formgebung konsequent durchdacht – von der Felge bis zum Ledergriff
Der Puls von TiCad schlägt in jeder Abteilung und pumpt Ideen und Know-how vom Design- und Entwicklungsteam über die Experten in der Manufaktur bis in den Vertrieb. So steckt die TiCad-DNA in jedem Trolley in der ersten Schraube, im Motor, im Ledergriff. Björn Hillesheim, Geschäftsführer von TiCad: „Die Manufaktur, die Handarbeit und das damit verbundene Know-how, legt den Grundstein für unsere Produkte und deren Gestaltung. Dadurch sind unsere Trolleys weder automatisiert herstellbar noch im Detail wirklich kopierbar. Wir leben täglich unseren Perfektionsanspruch, und das teamübergreifend – so wird jedes Element am Trolley stets hinterfragt und effektiv jeden Tag ein Stück mehr verbessert. Ich bin davon überzeugt, dass nur durch diese Kombination echte Wertarbeit entstehen kann.“ Diese Arbeitsweise und Qualität hat auch das Netzwerk „Meisterkreis Deutschland“ überzeugt, das 2016 TiCad als ersten Golfequipmenthersteller überhaupt in seine Reihen aufgenommen hat.

Basis und Kür in einem: Material plus Fachexpertise
Die TiCad Mitarbeiter sind auf ihrem Fachgebiet absolute Spezialisten und können aufgrund dieses Know-hows Design-Maßstäbe umsetzen, die ohne diese fertigungstechnische Perfektion nicht möglich wären. So entsteht echtes, qualitativ hochwertiges Design aus einem Guss. Das Titan bietet die perfekte Grundlage für den puristischen Look der Trolleys. Durch die Satinierung bekommen die treuen Begleiter auf dem Golfplatz das gewisse Etwas. Zusätzlich zu dem Grundmaterial Titan nutzt TiCad das Wechselspiel mit weiteren Materialien und Gestaltungselementen, um ein echtes Unikat zu schaffen. So hat das Unternehmen 2017 die Herstellung der Ledergriffe zusätzlich selbst übernommen und variiert nicht nur mit verschiedenfarbigem Leder, sondern setzt mit unterschiedlichen Nähten fein abgestimmte Akzente. Den letzten Schliff geben dann die individuellen, hochwertigen Gravuren, die als besonderes Highlight ebenfalls in der Farbe des Leders sonderangefertigt werden können.

Informationen zu aktuellen Neuerungen und Produktneuheiten des Premium-Golftrolley-Herstellers TiCad sind unter www.ticad.de und auf Facebook unter abrufbar.

Über TiCad:
„A perfect trolley“ – getreu diesem Leitbild fertigt die TiCad GmbH & Co. KG mit Sitz in Altenstadt bei Frankfurt, Hessen, seit 1989 hochwertige Golftrolleys für Kunden mit außergewöhnlichem Anspruch an Qualität und Design. Die Manufaktur stellt Trolleys aus langlebigem Titan her und produziert nun seit 28 Jahren Unikate in präziser Handarbeit. Die zeitlosen Designs, die materialgerechte Konstruktion und umfangreiche Serviceleistungen des Premiumherstellers im Bereich edler Titantrolleys zeichnen jeden einzelnen Trolley aus und garantieren eine außergewöhnliche Langlebigkeit und Gebrauchsgüte. 2003 wurde der TiCad Star vom Landgericht Frankfurt für seinen „überschreitenden, eigenschöpferischen geistigen Gehalt“ als Werk der angewandten Kunst anerkannt. Sukzessive weiterentwickelt, umfasst das Produktportfolio des „Golf-Titans“ heute zehn Modelle „made in Germany“: die Handtrolleys TiCad Star, TiCad Pro, TiCad Pro Kinder, TiCad Andante und TiCad Canto sowie die E-Caddies TiCad Tango, TiCad Tango Classic, TiCad CarboCad, TiCad Goldfinger und TiCad Liberty. 2016 hat das Luxusgüter-Netzwerk Meisterkreis TiCad als ersten Golfsportartikel-Hersteller in seine Reihen aufgenommen. TiCad beschäftigt rund 50 Mitarbeiter in Altenstadt. Mit rund 370 Händlern in Deutschland und insgesamt über 600 in Europa verfügt TiCad über ein umfangreiches und etabliertes Vertriebsnetz. Alle Produkte werden ausschließlich über Pro Shops und über ausgewählte Fachgeschäfte vertrieben. Nähere Informationen sind unter www.ticad.de abrufbar.

Bildmaterial

  • Der Geschäftsführer von TiCad, Björn Hillesheim
  • Der TiCad Liberty
  • Das Schwenkgelenk des TiCad Liberty
  • Der TiCad Andante
  • Exakte Handarbeit für spielfreie Verbindungen
  • Das Staumaß des TiCad Star
  • Das Titanrad-Set von TiCad
  • TiCad stellt die eigenen Lederwaren in Handarbeit her
  • Die Drehgriff- und Tastensteuerung des TiCad Liberty
  • TiCad variiert mit Nähten und Leder für das perfekte Design
  • Individuelle Lederwünsche
  • Individuelle Gravuren
  • Das TiCad Logo

Ansprechpartner